Solo

Galerie1

Alleine aber nicht einsam

Alleine muss nicht einsam bedeuten. Vor allem bei einem Instrument wie dem Cello mit seinen vielen Möglichkeiten. Über die Jahrhunderte haben sich Komponsten und Spieler immer mehr dafür interessiert. Das 20. Jahrhundert brachte den entgültigen Druchbruch in der breiten Öffentlichkeit. Stars jeder Epoche wie D. Gabrielli, L. Boccherini, die Brüder Duport, J. Offenbach, A. Piatti, P. Casals, M. Rostropovic, Apocalyptica und viele andere haben dieses vielseitige Instrument dahin gebracht. Doch wohin geht es jetzt?

Mit Auszügen des Repertoires der weiten Vergangenheit des Barocks und der Romantik über die Gegenwart bis hin zum Rande der Zukunft bieten die Solo-Rezitale nicht nur einen Einblick in die Cello-Welt sondern zeichnen ebenso  die Vielfalt des Hörens nach.
Elektronik wird hier ebenso selbstverständlich verwendet wie Darmsaiten – unübliche Klänge die zur Selbstverständlichkeit für den Zuhörer werden.